AerialPros Equipment

https://www.genielift.com/images/default-source/aerial-pros-featured-thumbnails/featured-its-time-to-embrace-telematics-heres-why.jpg?sfvrsn=85e23adf_21
https://www.genielift.com/images/default-source/aerial-pros-images/avatars/cz-picture.jpg?sfvrsn=974008f5_28

von Christine Zeznick - Director of Product and Business Development Am Feb 6, 2020, 03:00

Warum die Zeit reif für Telematik ist

Ob in zahllosen Artikeln in Fachmagazinen oder in Gesprächen mit Branchenkollegen: überall wird deutlich, dass die Telematik für Maschinenvermieter eine ganze Reihe an Vorteilen bereithält. Zwar ist es einerseits beeindruckend, welche Datenmengen heutzutage aus einer Maschine erfasst werden können. Andererseits kann jedoch die Notwendigkeit, sich durch noch mehr Daten arbeiten zu müssen, Nutzer auch überfordern.

Daten für sich genommen könnten somit als nur noch eine weitere Größe wahrgenommen werden, die ein Vermietunternehmen verarbeiten und in konkrete Maßnahmen umsetzen muss. Und viele in der Vermietungsbranche haben in der Telematik bislang genau das gesehen: mehr Arbeit. Jedoch haben sich moderne Telematikprogramme von reinen Datenlieferanten zu Lösungen mit handlungsrelevanten Informationen gewandelt. Lösungen, mit deren Hilfe Maschinenvermieter ihr Flottenmanagement effizienter gestalten können – zugunsten eingesparter Zeit und gesenkter Betriebskosten.

Anwenderfreundlichkeit

Der Schlüssel zur Überführung maschinenbezogener Daten in handlungsrelevante Informationen liegt in der Weiterentwicklung der Telematik-Softwareplattformen. In der Vergangenheit schienen diese Telematik-Plattformen jeweils für die Nutzung in einem geschlossenen System konzipiert zu sein. Das heißt, bei einer Flotte mehrerer Hersteller war es notwendig, auf mehrere separate Softwareprogramme zuzugreifen, um alles im Blick zu behalten.

Heute bieten Hersteller wie Genie den Anwendern über die Einführung ISO-standardisierter Anwendungsprogramm-Schnittstellen (Application Program Interfaces, API) die Möglichkeit, die Telematik-Software ihrer Wahl zu nutzen.

Damit können Vermietunternehmen wahlweise über die proprietäre Plattform des Herstellers auf die Maschinendaten zugreifen oder ein anderes System einrichten, um die Informationen aus ihren telematikfähigen Maschinen zu ziehen. Dabei ist zu beachten, dass sich die Telematik-Plattformen deutlich voneinander unterscheiden. Für Vermietunternehmen ist es daher wichtig, eine möglichst anwenderfreundliche Plattform auszuwählen, auf der die Telematik-Daten in Form handlungsrelevanter Informationen präsentiert werden.

Handlungsrelevante Informationen

Daten sind erst dann wertvoll, wenn sie in konkret umsetzbare Informationen umgewandelt werden. Bei den Genie® Lift Connect™ Telematik-Lösungen liegt ein Schwerpunkt beispielsweise darauf, Flottenmanager mit handlungsrelevanten Informationen zu versorgen, um die Vermietrenditen zu maximieren.

Das heißt, aus den erfassten Daten werden Informationen, die sowohl bei der Bestandskontrolle als auch bei der präventiven Wartung hilfreich sind.

Und so funktioniert das konkret:

• Bestandskontrolle

– Wo befinden sich Ihre Maschinen?

– Sind sie gerade in Betrieb oder ungenutzt?It’s Time to Embrace Telematics — Here’s Why

> In welcher Position steht der Schlüsselschalter?

> Ist die Feststellbremse aktiviert?

– Wie viele Betriebsstunden hat die Maschine absolviert?

– Wie häufig wird die Maschine pro Woche/Monat eingesetzt?

– Wie lange wird die Maschine am Tag eingesetzt?

– Liegt eine Störung vor?

• Präventive Wartung

– Wann war die letzte planmäßige Wartung?

– Wie viele Betriebsstunden hat der Motor?

– Wie viele Stunden ist der Motor bei einer bestimmten Vermietung gelaufen?

• Ferndiagnose

– Probleme des Bedieners aus der Ferne analysieren

– Vermeidung kostspieliger Service-Einsätze bei Problemen, die aus der Ferne behoben werden können

– Bereitlegen der notwendigen Ersatzteile vor einem Servicebesuch.

Effizienter Betrieb

Die Nutzung der Telematik als Drehscheibe für das Flottenmanagement bietet Vermietunternehmen und ihren Kunden großen Nutzen. Geht eine Maschine verloren, kann mit Hilfe der Telematik schnell festgestellt werden, wo sie sich gerade befindet. Sicherzustellen, dass sämtliche präventive Wartungsmaßnahmen planmäßig durchgeführt werden, stellt keinen großen Aufwand mehr dar. Meldet ein Kunde ein Problem mit einer Maschine, kann der Maschinenvermieter möglicherweise vorhandene Fehlercodes in Echtzeit an seinem Bildschirm anzeigen, während er mit dem Kunden telefoniert.

Telematik bedeutet zudem eine aktivere Unterstützung der Kunden, die somit von einer höheren Produktivität der Maschinen profitieren. Ein reaktionsschneller Kundensupport ist für die Kunden höchstwahrscheinlich ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl ihres Maschinenvermieters.

Angesichts der Evolution der Telematik und zugehörigen Lösungen sollte man die Chancen dieser Technologie nicht verpassen. Durch die Bereitstellung handlungsrelevanter Informationen zur Überwachung von Maschinenflotten können Maschinenvermieter auf Daten zugreifen und diese Informationen sowohl für ihr eigenes Unternehmen als auch den Erfolg ihrer Kunden gewinnbringend nutzen. 

background tile image

Telematik und die Wirtschaft der geteilten Daten

Mit fortlaufender Modernisierung der Geschäftstätigkeiten im Baugewerbe hat sich die Technologie der Telematik mittlerweile weithin durchgesetzt und kommt auch im Markt der Höhenzugangstechnik vermehrt zum Einsatz.

Weiterlesen

...
background tile image

Wie Maschinendaten die Wartung und Reparatur mobiler Arbeitsbühnen beeinflussen

Betrachtet man die Wartung und Reparatur einer Maschine aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, bedeutet jeder Stillstand für einen Maschinenvermieter große Einbußen.

Weiterlesen

...
background tile image

So empfehlen Sie die richtige mobile Arbeitsbühne

Bei Genie wissen wir: im heutigen stark umkämpften Markt ist es wichtiger denn je, sich als Berater des Vertrauens den Respekt seiner Mietkunden zu verdienen.

Weiterlesen

...