AerialPros Equipment

https://www.genielift.com/images/default-source/aerial-pros-featured-thumbnails/1---featured---before-work-begins-guidelines-for-daily-maintenance-on-scissor-lifts.jpg?sfvrsn=34c3c08a_22
https://www.genielift.com/images/default-source/aerial-pros-images/avatars/mike_flanagan-150x150.jpg?sfvrsn=ad7935ab_30

von Michael Flanagan - Product Manager Am Jan 7, 2021, 03:00

Vor Arbeitsbeginn – Richtlinien zur täglichen Wartung von Scherenbühnen

Scherenarbeitsbühnen für den Innen- und Außeneinsatz leisten ihren Beitrag zur Produktivität einer Baustelle. Durch die Befolgung einiger Empfehlungen für die tägliche Wartung und Inspektion können Bediener für ihre maximale Verfügbarkeit Sorge tragen. Selbst wenn es zuweilen lästig ist, Zeit für diese Arbeiten einzuplanen, werden die Bediener feststellen, dass jede Minute davon sinnvoll eingesetzt ist: denn so stellen sie sicher, dass ihre Scherenarbeitsbühnen einsatzbereit sind und zuverlässig ihre Leistung bringen. Beispielsweise müssen die Bediener von Scherenarbeitsbühnen vor Beginn ihrer täglichen Arbeiten gemäß den Vorgaben im Maschinenhandbuch sowohl die Maschine als auch den Einsatzort inspizieren und verschiedene Funktionstests durchführen.  

Inspektion des Einsatzortes
Anhand der Einsatzort-Inspektion kann der Bediener feststellen, ob der Ort für einen sicheren Betrieb der Scherenarbeitsbühne geeignet ist und ausreichend Platz bietet. Diese Inspektion sollte vom Bediener durchgeführt werden, bevor er die Bühne zum Einsatzort bewegt. Das Bedienerhandbuch informiert über häufige Gefahren auf einer Baustelle. Darüber hinaus ist es grundsätzlich sinnvoll, sich beim Bauleiter oder Sicherheitsbeauftragten nach den besonderen Gefahrenherden am Einsatzort zu erkundigen. 

An jedem Einsatzort müssen Bediener von Scherenarbeitsbühnen die folgenden Gefahrensituationen beachten und vermeiden: 

  • Sturzkanten oder Schlaglöcher 

  • Bodenwellen, Hindernisse im Fahrweg oder sonstige Fremdkörper 

  • Abschüssige Flächen 

  • Instabile oder rutschige Flächen 

  • Hindernisse in der Höhe 

  • Hochspannungsleitungen 

  • Zum Tragen der Maschinenlast ungeeignete Flächen (Bodenlast) 

  • Wind und Schlechtwetterbedingungen 

  • Anwesenheit nicht-befugter Personen 

  • Sonstige potenziell unsichere Bedingungen 

    Before Work Begins — Guidelines for Daily Maintenance on Scissor Lifts
  •  

Jeder Bediener muss sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass er dafür verantwortlich

 ist, die Gefahren am Einsatzort festzustellen und zu kennen – ebenso dafür, diese Gefahren beim Bewegen, Einrichten und Bedienen mobiler Arbeitsbühnen zu beachten und zu vermeiden. Im Zweifelsfall sollten die Bediener ihre Arbeit unterbrechen und den Baustellenleiter oder Sicherheitsbeauftragten hinzuziehen.

 

Inspektion vor Inbetriebnahme
Bei der Inspektion vor Inbetriebnahme führt der Bediener zu Beginn jeder Arbeitsschicht eine Sichtkontrolle durch. Auf diese Weise sollen offensichtliche Probleme an der Maschine erkannt werden, bevor der Bediener die Funktionstests durchführt. Die Inspektion vor Inbetriebnahme dient darüber hinaus dazu, festzustellen, ob routinemäßige Wartungsmaßnahmen erforderlich sind. Beispielsweise sollte der Bediener die Räder, den Hubmechanismus und die Plattform auf Beschädigungen überprüfen, die vor dem Einsatz der Maschine behoben werden müssen.   

Nach Abschluss der Reparaturen muss der Bediener erneut eine Inspektion vor Inbetriebnahme durchführen, bevor er mit den Funktionstests beginnt. 

Funktionstests
Funktionstests sollen mögliche Fehlfunktionen aufdecken, bevor die Maschine in Betrieb genommen wird. Hierzu muss der Bediener die einzelnen Schritte aus dem Bedienerhandbuch des Bühnenherstellers ausführen, um alle Maschinenfunktionen vor Beginn der Arbeiten zu überprüfen. Unbedingt ist zu beachten: Eine defekte Maschine darf in keinem Fall benutzt werden! Bei erkannten Fehlfunktionen muss die Maschine entsprechend gekennzeichnet und außer Betrieb genommen werden.  

Zur Erinnerung: die Behebung von Schäden oder Fehlfunktionen, die bei einer Inspektion vor der Inbetriebnahme oder bei Funktionstests festgestellt wurden, dürfen nur von dafür ausgebildeten Servicetechnikern nach Vorgaben des Herstellers durchgeführt werden. Nach Abschluss der Reparaturen muss der Bediener vor der Inbetriebnahme erneut eine Inspektion sowie Funktionstest durchführen. 

Die Einhaltung einer regelmäßigen Wartungsroutine, einschließlich der wichtigen, im Bedienerhandbuch beschriebenen täglichen Inbetriebnahmeschritte, trägt dazu bei, dass die Bühne zuverlässig ihren Dienst leistet.

background tile image

Einfluss von Windfestigkeits-Anforderungen auf Konstruktion und sichere Nutzung von Scherenarbeitsbühnen

Industrienormen, die die Konstruktion, Fertigung und Nutzung von Geräten der Höhenzugangstechnik regeln, müssen angesichts neu aufkommender Technologien und bewährter Praktiken von Zeit zu Zeit auf den Prüfstand.

Weiterlesen

...
background tile image

Vorteile der vorbeugenden Wartung für Arbeitsbühnen-Mietflotte

Was für jede Art von Machinen gilt, gilt auch für mobile Arbeitsbühnen: nur eine regelmäßige, vorbeugende – oder präventive – Wartung kann die bestmögliche Leistungsfähigkeit der Maschinen aufrechterhalten. Die Durchführung der erforderlichen Wartungsarbeiten ist aber nicht nur für die Leistung einer Arbeitsbühne wichtig, sondern auch für die Sicherheit.

Weiterlesen

...
background tile image

Wie Maschinendaten die Wartung und Reparatur mobiler Arbeitsbühnen beeinflussen

Betrachtet man die Wartung und Reparatur einer Maschine aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, bedeutet jeder Stillstand für einen Maschinenvermieter große Einbußen.

Weiterlesen

...